Unser Ort

 

Die Dörfer Erfweiler und Ehlingen haben sich ursprünglich getrennt gebildet. Die erste urkundliche Erwähnung von Erfweiler ist 1223, die von Ehlingen 1383.

 

Der Ursprung der beiden Dörfer liegt vermutlich in der Zeit der merowingisch-fränkischen Landnahme vom 5. bis 8. Jahrhundert.

 

Archäologische Ausgrabungen in der Flur im Reizacker und an der Kirche weisen eine Römische Besiedlung in der Zeit zwischen 98 bis 402 n. Chr. nach.

 

Seit dem 15. Jahrhundert bilden Erfweiler und Ehlingen „einen Bann und eine Gemeinde“. Das räumliche Zusammenwachsen erfolgte erst ab 1850, als die Hauptstraße (die heutige Rubenheimer Straße/L 231) bebaut wurde und aus den beiden Haufendörfern ein Straßendorf wurde.

 

Erfweiler-Ehlingen ist mit seiner Landschaft, in einen Ausläufer des lothringischen Hochplateaus mit unterem, mittlerem und oberen Muschelkalk eingebettet.

 

Sprüche und Zitate

 

Spruch der Woche

 __________

 

Der Gerechtigkeit kommt an sich kein Sinn zu,

vielmehr ist sie nur ein im gegenseitigen Verkehr in beliebigen Ereignissen getroffenes Übereinkommen zu Verhütung gegenseitiger Schäden.

 

 

 

Epikur von Samos (341 - 271 v. Chr.), griechischer Philosoph

 

Quelle: Epikur, Die Hauptlehrsätze

 

 

 
Wer sein Recht nicht wahret, gibt es auf.
 

Ernst Raupach